Schmalzgebäck für die Besucher des Marktes

Zur Kirchweih gehören die Krapfen einfach dazu. Aus diesem Grund hatte der Gewerbeverein die Idee, am kommenden Sonntag zum letzten verkaufsoffenen Marktsonntag in diesem Jahr, dem Kirchweihmarkt, 500 „Ausgezogene“ zu verteilen.

Martin Distler bietet am Marktplatz Kaffee an, Sitzgelegenheiten werden aufgestellt. Die Besucher aus Nah und Fern dürfen sich die „Ausgezogenen“ schmecken lassen und können einen Bummel bei hoffentlich angenehmen Temperaturen unternehmen.

Die örtlichen Geschäfte sind von 12:30 bis 17 Uhr geöffnet und haben viele Angebote für ihre Kunden parat.

Konditormeister Christian Dischinger backt vor dem Geschäft in der Fuesslgasse frische Krapfen und im Einrichtungshaus Schreiner ist ein Showkoch vor Ort, dem über die Schulter geschaut werden darf.

Im Bild: Vom Gewerbeverein hatten Martin Distler, Jochen Schreiner, Konditormeister Christian Dischinger und Vorsitzender Gerhard Nachtmann eine Idee – am Marktplatz werden 500 „Ausgezogene“ verteilt.

Foto: Lengfelder